FKM – 1966 bis heute

Meilensteine in unserer Geschichte

  • 1965

    Die FKM nimmt Gestalt an

    FKM-Logo (historisch), 1966-1982

    Sechs deutsche Messegesellschaften vereinbaren, für die Ermittlung von Aussteller-, Flächen- und Besucherzahlen ihrer Messen einheitliche Standards zu schaffen: die Düsseldorfer Messegesellschaft mbH NOWEA, die Messe- und Ausstellungs-GmbH Frankfurt, die Deutsche Messe- und AusstellungsAG Hannover, die Messe- und AusstellungsGmbH Köln-Deutz, die Offenbacher Messe GmbH und die Spielwarenmesse eGmbH in Nürnberg. Sie definieren Begriffe und beschließen, die Einhaltung dieser Standards durch einen Wirtschaftsprüfer kontrollieren zu lassen.

  • Start der FKM-Prüfungen

    Start der FKM-Prüfungen

    Die FKM nimmt ihren Geschäftsbetrieb auf. Carl Ferdinand von der Heyde, Chef der Kölner Messegesellschaft, wird der erste Vorsitzende. Gleich im ersten Jahr werden 22 Messen geprüft, darunter mehrere noch heute existierende Messen wie die Internationale Möbelmesse (Köln), die interpack (Düsseldorf), die Internationale Frankfurter Messe, die Hannover Messe, die Offenbacher Lederwaren-Messe und die Internationale Spielwarenmesse Nürnberg.

    1966

  • 1973

    Pauschale Besucherzahlen reichen nicht mehr

    Die FKM führt erste Verhandlungen mit der ausstellenden Wirtschaft über die Einführung von standardisierten und geprüften Fach- und Privatbesucherstrukturtests.

  • Erste Besucherstrukturtests

    Die FKM-Gesellschafter führen erstmals Besucherstrukturtests durch – genau 17 im ersten Jahr. Grundlage sind acht Standardfragen, darunter Fragen zur regionalen Herkunft, Wirtschaftsstufen, Branchen, Stellung im Betrieb, Tätigkeitsbereich und Gründen für den Besuch.

    1975

  • 1. Januar 1975

    Neuer Vorsitzender

    FKM, Horst Hermann KrügerHorst Hermann Krüger, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG (Hannover), wird neuer Vorsitzender der FKM.

     

  • Wechsel im Vorsitz

    FKM, Claus GrothClaus Groth, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Messe AG (Hannover), wird zum Vorsitzenden der FKM gewählt.

    1. Januar 1981

  • 1. Januar 1982

    Neuer FKM-Vorsitzender

    Dr. Manfred Busche, Geschäftsführer der Messe Berlin, übernimmt den Vorsitz der FKM.

  • Erstes FKM-Mitglied aus dem Ausland

    Die FKM nimmt erstmals ein ausländisches Gastmitglied auf. Contact Fachmessen, Salzburg. Das Unternehmen wird später Mitglied der FKM-Austria.

    1. Januar 1982

  • 1. Januar 1984

    FKM bekommt festen Geschäftsführungssitz

    FKM bekommt festen Geschäftsführungssitz

    Die FKM beauftragt den AUMA Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft mit der Geschäftsführung der FKM, die zuvor jeweils beim Unternehmen des Vorsitzenden lag.

     

     

  • Neuer FKM-Besucherstrukturtest

    Der FKM-Besucherstrukturtest geht nach Überarbeitung neu an den Start. Im ersten Jahr werden bereits 50 Befragungen nach dem neuen Standard durchgeführt. Zuvor hatte er relativ wenig Akzeptanz gefunden.

    1984

  • 1988

    Erste europäische Messestatistik

    1988 erste EuropastatistikDie FKM ist Mitgründer der ersten europäischen Messestatistik, die vom damaligen Luxemburger Messechef, Mathias Treinen, initiiert wurde. Sie umfasst zunächst geprüfte Zahlen aus Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Deutschland.

  • Leipziger Messe wird Gesellschafter

    FKM, Leipziger Messe, LogoNach der Wiedervereinigung Deutschlands wird die Leipziger Messe FKM-Gesellschafter und lässt zunächst zwei Messen prüfen. Wenig später folgen die Dresdner Ausstellungsgesellschaft mbH, die MAR Messe- und Ausstellungsgesellschaft Rostock mbH und die M.A.K. Messe-Ausstellungs- und Kongreß-Gesellschaft mbH Erfurt. Damit wird auch die FKM eine gesamtdeutsche Einrichtung.

    1991

  • Ende 1998

    Prof. Dr. Busche wird Ehrenvorsitzender

    Prof. Dr. Busche wird  Ehrenvorsitzender

    Nach 17 Jahren legt Prof. Dr. Manfred Busche den FKM-Vorsitz nieder und wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Er hat sich insbesondere um die internationale Positionierung der FKM große Verdienste erworben.

  • Wechsel im FKM-Vorsitz

     FKM, Manfred Wutzlhofer (2002)Manfred Wutzlhofer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, wird Vorsitzender der FKM.

     

    1. Januar 1999

  • 2001

    Ermittlung der Besucherzahl wird neu geregelt

    Die Besucherzahl wird jetzt nach der Summe der täglichen Eintritte ermittelt. Bislang wurde die Zahl der eintretenden Personen gezählt.

  • Neuer Vorsitzender

    Neuer Vorsitzender

    Michael von Zitzewitz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, wird neuer Vorsitzender.

    1. Januar 2005

  • 2009

    Regelwerk wird grundlegend überarbeitet

    Die FKM beschließt ein komplett überarbeitetes und vereinfachtes Regelwerk. Aussteller und Besucher werden nur noch gezählt, wenn ihre Anwesenheit nachgewiesen wird.

  • Wechsel im Vorsitz

    Wechsel im Vorsitz

    Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, wird zum Vorsitzenden gewählt.

    1. Januar 2011

  • 2011

    Zertifizierung statt Prüfung

    FKM_LogoDie FKM führt den Begriff Zertifizierung anstelle von Prüfung ein und unterstreicht damit ihren Anspruch als Garant für Messedatenqualität.

  • 50. Jahresbericht der FKM

    50. Jahresbericht der FKM

    Die FKM veröffentlicht zum 50. Mal ihren Jahresbericht mit zertifizierten Messezahlen. Sie umfasst 52 deutsche Gesellschafter und zwei ausländische Gastmitglieder. Rund 200 Messen pro Jahr werden zertifiziert.

    Alle FKM-Berichte seit 2001 finden Sie hier.

    Juni 2016

  • 1. Januar 2017

    Neuer Vorsitzender

    Neuer Vorsitzender

    Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, übernimmt den Vorsitz der FKM.