Zusätzliche Plattformen gehören heute zum Angebot fast jeder Messe. Dies können begleitende Kongresse und Informationsveranstaltungen sein – oder aber auch Sonderschauen.

Die 2. Stellvertretende Vorsitzende der FKM, Carola Schwennsen, weiß aus eigener Erfahrung, welch große Bedeutung Sonderschauen für Publikumsmessen haben. In den FKM-Zertifizierungsregeln werden Sonderschauen als Flächen innerhalb einer Messe beschrieben, auf denen das Veranstaltungsthema umfassend oder in einzelnen Aspekten ausstellerunabhängig erläutert wird. Carola Schwennsen erklärt dies in einem Video-Statement am Beispiel der Messe infa. Für eine der größten Erlebnis- und Einkaufsmessen Deutschlands zeichnet sie als Geschäftsführerin der Fachausstellungen Heckmann GmbH (Hannover/Bremen) verantwortlich.

Lesen Sie dazu auch unsere Artikel Was ist eigentlich eine Sonderschau? und Besucher kaufen gern auf Messen.